Arbeitskreis

klassische Homöopathie

Womit wir uns beschäftigen

Wir wollen größtenteils verloren gegangenes Wissen modern aufarbeiten. Dies ist unser vorrangiges Ziel. Das bedeutet - Arzneimittel auszuarbeiten im Hinblick auf:

  • Organaffinität
  • klinischer Indikationen
  • Keynotes (z.B. §153 Symptome)
  • Causae (Folgen von...)
  • toxikologischer und pharmakologischer Hinweise 
  • sowie miasmatischer Facetten.


Es ist jederzeit möglich einmal kostenlos zum "Schnuppern" teilzunehmen

Wissenswertes im Detail

Miasmatik

Neben der klinischen Homöopathie beschäftigt sich unser Arbeitskreis mit der Miasmatik, der Lehre der genetischen Disposition von Erkrankungen. 


Um erfolgreich arbeiten zu können, sollte die Miasmatik , die Familienkrankheiten, sowie die Erkrankungen des Patienten vollständig und gründlich in einer Anamnese erhoben werden. 

Diese Anamnese mit chronologischen und klinischen Schwerpunkten ist essentiell, um Ursachen für den Ausbruch einer Krankheit zu finden.


Die Mitglieder des Arbeitskreises haben Fortbildungen in Miasmatik besucht und ein umfassendes Wissen hierin erlangt.


Anne-Nicole Wassmer, unsere Arbeitskreisleitung, gibt jährlich 4 Miasmatikseminare.


Klinische Homöopathie und Toxikologie

Heute sind wir zusätzlich zu den Erkrankungen der damaligen Zeit noch Handystrahlungen, Röntgenstrahlungen, Umwelteinflüssen, Stress oder auch Vergiftungen mit Quecksilber, anderen Schwermetallen durch Zahnarzt oder Impfung oder Nahrung ausgesetzt.


Nach dem Prinzip von Hahnemann gilt auch bei den jetzigen Beschwerden das ähnlichste heilende Mittel zu finden. Unser Arbeitskreis arbeitet aus diesem Grund mit der klinischen Homöopathie. Das bedeutet: Es müssen auch heute Arzneien eingesetzt werden, die genau diese Beschwerde auslösen können, die ein Patient hat. So müssen wir uns heute mit den Nebenwirkungen von Schulmedizin, Antibiotika, Kortison, Impfungen, hormonellen Kontrazeptiva und vieles mehr beschäftigen und auch hierzu passende Mittel suchen. Beispiel: Krebs im Uterus / Gebärmutter Hier werden Mittel gewählt, die genau diesen Krebs bereits geheilt haben.


Auf diese Weise können Erkrankungen wie: Allergien, Herzerkrankungen, Autoimmundefekte, Multiple Sklerose, eine Krebserkrankung uvm., behandelt werden. Die klinische Homöopathie ist sehr hilfreich in Begleitung der schulmedizinischen Behandlung. Beispielsweise können Nebenwirkungen oder Schäden die durch Bestrahlungen und Chemotherapie entstehen mit homöopathischen Mitteln gelindert oder beseitigt werden.


Schulmedizinische Fortbildungen

Unerlässlich ist das schulmedizinische Wissen über den Körper und Seele, über Krankheiten und ihre schulmedizinischen Behandlungen mit Nebenwirkungen.


Es finden jährlich schulmedizinische Fortbildungen von unserem Arbeitskreis organisiert statt. Wenn wir sie als Patient oder sie als Therapeut neugierig gemacht haben, freuen wir uns von Ihnen zu hören.


Homöopathische Hausapotheke

Dose 1 

1 Aconitum

2 Apis

3 Arnica

4 Arsenicum

5 Belladonna

6 Bryonia

7 Calendula

8 Cantharis

9 Carbo vegetabilis

10 Causticum

11 Chamomilla

12 China

13 Colocynthis

14 Drosera

15 Euphrasia

16 Eupatorium perfoliatum

17 Ferrum phosphoricum

18 Gelsemium

19 Gunpowder

20 Hepar sulphuris

21 Hypericum

22 Ipecacuanha

23 Lachesis

24 Ledum

25 Magnesium phosphoricum

26 Mercurius solubilis

27 Nux vomica

28 Phosphorus

29 Pulsatilla

30 Rhus toxicodendron

31 Ruta graveolens

32 Silicea

33 Spongia

34 Staphisagria

35 Sulphur

36 Urtica urens


Dose 2

37 Aceticum acidum

38 Allium cepa

39 Argentum nitricum

40 Bellis perennis

41 Calcium sulphuricum

42 Cadmium metallicum

43 Cadmium sulphuricum

44 Carbolicum acidum

45 Cocculus

46 Corrallium rubrum

47 Crotalus horridus

48 Ignatia

49 Iodium purum

50 Kalium sulphuricum

51 Kalium muriaticum

52 Kalium bichromicum

53 Magnesium fluoratum

54 Millefolium

55 Myristica sebifera

56 Okoubaka

57 Opium

58 Petroleum

59 Phosphoricum acidum

60 Phytolacca

61 Pyrogenium

62 Quillaya saponaria

63 Sepia

64 Sol

65 Sticta pulmonaria

66 Strychninum purum

67 Symphytum

68 Tabacum

69 Variolinum D20

70 Veratrum album

71 Vespa crabro

72 X-Ray D30


Dose 3

73 Antimonium tartaricum (Tartarus stibiatus)

74 Ambra D 4

75 Ambrosia

76 Baptisia

77 Cannabis sativa

78 Camphora

79 Cholesterinum

80 Cinnabaris

81 Clematis

82 Coccus cacti

83 Colchicum

84 Conchiolinum (Mater perlarum)

85 Croton tiglium

86 Cuprum metallicum

87 Eichhornia

88 Fluoricum acidum

89 Galphimia glauca

90 Glonoinum

91 Hypophyse posterior

92 Justicia

93 Luffa operculata

94 Lycopodium

95 Malandrinum

96 Methylenblau

97 Mercurius iodatus flavus

98 Naphtalin

99 Picrinicum acidum

100 Rumex

101 Sabadilla

102 Serum equi

103 Senega

104 Strontium carbonicum

105 Bursa pastoris = Thlaspi.

106 Vaccininum D 20

107 Vipera 108 Xanthoxylum